regional, Natürlich & artgerecht

Freilandhaltung 2019

 

Mehrere Photovoltaikparks, zwei Speiselokale, eine Mission: Bestes Freilandfleisch mit eindeutiger Herkunft auf die Teller Plattlings bringen.

Diesen Anspruch haben wir uns auf die Fahnen geschrieben. Für alle, die auf qualitativ hochwertiges Fleisch aus regionaler und guter Herkunft stehen, und für alle, die einfach Lust auf ein richtig gutes Steak haben.

 

Angesiedelt vor den Toren Plattlings in Photovoltaikparks leben ganzjährig in Freilandhaltung Black Angus, Bison, Galloway, Hirsch-Rotwild und Zebus. Im Durschnitt sind es etwa 5 bis 30 Rinder - je nach Parkgröße. 

Die Tiere können sich auf den Grünanlagen frei bewegen, sowie Wasser und Futter aufnehmen und in ihrem eigenen Rhythmus weiden. Die Frischluft fördert dabei die Tiergesundheit durch geringe Keimbelastung.

 

Mit viel Hingabe wird das Ziel verfolgt: Je höher die Lebensqualität der Tiere, desto höher die Qualität des Fleisches. Umso mehr wird darauf geachtet, dass der biologische Kreislauf eingehalten wird.

Folglich werden neben Gras auch Biertreber aus der eigenen Brauerei an die Rinder verfüttert, ein wertvolles heimisches Eiweißfutter. Durch das Abgrasen sorgen die Rinder außerdem für eine hervorragende Photovoltaikpark-Pflege.

 

Die Freilandhaltung bildet somit die Grundlage für ein hochwertiges Fleisch und ein erstklassiges Steak.